Spiele gerne die willige Sexfreundin…

…für den passenden wilden Kerl! Ich bin übrigens die Kerstin, 25 Jahre in Neustadt am Rübenberge lebend.

Mir sind Beziehungskonventionen ein Graus, dann muss ich raus. Ha, ich eigne mich ja sogar rum reimen, aber überhaupt nicht zum schleimen. So nun genug gescherzt, ich bin echt kein Beziehungsmensch und mag bei Männern sowieso im Allgemeinen nicht wenn sie zu lieb zu sind. Mag mehr die raue und frivole Art. Ich ticke ja selbst so. Ohne den Mund zu voll zu nehmen, würde ich sogar behaupten, dass ich recht raffinierte Partnerin im Bett bin, die so manche heiße, erotische Technik drauf hat.

Sollte eine anregende Unterhaltung zwischen uns beiden entstehen, dann würde ich dich vielleicht in mein kleines Apartment einladen und was dort passieren wird, ist dann von uns beiden und unsere aktuellen Tagesstimmung abhängig. Wer sich mit einlässt kann sich sicher sein, dass unsere kleine, frivole Liaison von mir diskret behandelt werden wird. Und das erwarte ich natürlich ebenso. Es wäre mir schon recht wenn dies keine Einmalnummer werden würde, sondern wir eine lockere Bettgeschichte etablieren könnten.

Beim Poppen gebe ich mich gerne etwas luderhaft und dann darfst du auch mal den Macho raushängen lassen, der mich wie eine geile Schlampe behandelt. Denn genau das bin in diesem Moment auch. Dann darf es deftig, heftig zur Sache gehen und auch den einen oder anderen kleinen Klaps beim Poppen auf mein süßes Hinterteil geben. So mag ich das gerne. Aber vor und nach unserer Nummer werde ich dann doch wieder wie eine normale, begehrenswerte Frau behandelt. Nur im Bett mag ich es willige Schlampe zu spielen.

„Spiele gerne die willige Sexfreundin…“ weiterlesen

Natalie, 30, Peine: Fesselnde Bekanntschaft gesucht

Sexy Brünette an Stuhl gefesselt

Eigentlich bin ich eine ganz normales Girl und lebe ein ganz normales Leben. Ich arbeite als medizinisch-technische Assistentin, treibe viel Sport, gehe mit meinen Freundinnen shoppen. Also alles ganz normal. Aber ich habe in den letzten zwei Jahren feststellen müssen, dass mich erotische Fesslungen ungemein erregen. Eher durch einen Zufall habe ich diese Erfahrungen machen dürfen. Ausgelöst wurde dies alles durch ein Fotoshooting für dass ich etwas gefesselt wurde. Da spürte ich schon wie sich eine seltsame Erregung in meinem Körper ausbreitete. Dann habe ich etwas im Internet recherchiert und habe mir auf den einschlägigen Pornoseiten Bondagepornos angesehen und die haben mein Kopfkino so richtig in Schwung gebracht. Und schließlich habe ich dann meinen damaligen Lover dazu genötigt mich mal ans Bett zu binden. Und dann war es um mich geschehen. Diesen Lover habe ich jetzt nicht mehr und deswegen habe ich mich jetzt hier registriert.

Daher möchte ich auch keine ganz normale intime Dates finden, sondern jemanden mit dem ich wieder etwas Fesselspaß erleben kann. Da dafür etwas mehr Vertrauen notwendig ist, als mal schnell beim Missionarssex übereinander drüber zu rutschen benötige ich auch etwas mehr Anlaufzeit. Das sollte dir bewusst sein und darauf solltest du dich auch richtig einlassen. Dafür wird man später umso mehr Vergnügen miteinander haben. Aber es reicht mir wenn es bei Fesselspiele bleibt. In Richtung SM und Schmerzen möchte ich nicht weitergehen. Weiterhin sollte dies auch keine einmalige Angelegenheit bleiben, sondern wenn man sich Zeit beim Kennenlernen lässt, dann sollte man sich auch öfters sehen und eine richtige Verbindung zueinander aufbauen. Es kann auch sein, dass eine richtige Partnerschaft daraus wird. Das ist jedenfalls bei mir nicht ausgeschlossen.